Urlaubsvertretung Wolfgangs Wandergruppe

Von Mitte September bis Mitte Oktober hatte ich während Wolfgangs Amerikatour die Veröffentlichung der Treffpunkte “Wandern auf Teneriffa” hier auf meiner Webseite übernommen.

Hier eine Kurze Nachlese unserer vier Wochen “ohne” Wolfgang! 😉

Donnerstag (18.10.) / Freitag (19.10.) keine Wanderung,
da Regen auf der ganzen Insel angesagt ist.


Ankündigung zur Gruppenwanderung am Donnerstag (25.10.) oder Freitag (26.10.)
ist dann wieder bei Wolfgang

auf seiner Seite zu finden


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nachlese zum 12. Oktober 2018

Wir waren eine Gruppe von 13 Wanderfreunden und sind Wolfgangs Tour Camino Jardina gelaufen.

Es war definitiv eine hervorragende Schatten-Wanderung für warme Tage mit absolut tollen Aussichten.

Allerdings war ein Teil vom Weg gesperrt (und andere Teile schwer begehbar),
so dass Alternativen gesucht werden mussten.
Insgesamt sind wir 10,7 km gelaufen mit insgesamt ca. 640 Höhenmetern.

Es war eine abenteuerliche Tour und die Gruppe schlägt folgenden neuen Namen vor:
Wanderung mit 137 Hindernissen 🙂

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nachlese zum 7. Oktober 2018

Wir waren eine kleine Gruppe von vier Wanderfreunden auf dem Guerges Steig.
Es war eine Tour von knapp 6,5 km mit insgesamt ca. 450 Höhenmetern.

Neben schwindelerregenden Tiefblicken gab es großartige Ausblicke auf die Nachbarinsel La Gomera.

Die ganze Wanderung mit Fotos, Anfahrtsbeschreibung und Track gibt es hier: KLICK

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nachlese zum 27. September 2018

Wir waren eine Gruppe von zwölf Wanderfreunden
und sind insgesamt knapp 7,5 km gelaufen mit insgesamt ca. 190 Höhenmetern.
Es war eine sehr schöne Sommerwanderung im Teno; mit viel Schatten und schönen Aussichtspunkten.

Die ganze Wanderung mit Fotos, Anfahrtsbeschreibung und Track gibt es hier: KLICK

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nachlese zum 20. September 2018

Wir waren eine kleine Gruppe von fünf Wanderfreunden
und sind insgesamt knapp 8 km gelaufen mit insgesamt ca. 480 Höhenmetern.
Besonders hilfreich war Finna (die Hündin), da sie uns abwechselnd die Berge hochgezogen hat.

Die ganze Wanderung mit Fotos, Anfahrtsbeschreibung und Track gibt es hier: KLICK

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Bedingungen und Haftungsausschluss

Wir sind eine lockere Freundes-Wandergruppe, die regelmäßig gemeinsam Wanderungen plant und durchführt.
Es gibt keinen Organisator oder Leiter und alles ist vollkommen kostenlos.
Für die jeweils nächste Wanderung werden von den Gruppen-Mitgliedern Vorschläge
für eine oder mehrere mögliche Ziele gemacht und es wird ein Treffpunkt vereinbart.
Ich selbst stelle nur meinen Webspace zur Verfügung,
wo ich den Treffpunkt veröffentliche.
Ich organisiere nichts und leite die Gruppe nicht!

Am Treffpunkt wird gemeinsam diskutiert, welche Wanderung konkret durchgeführt wird,
wobei das Wetter und andere Faktoren berücksichtigt werden.
Weil wir fast alle Wanderungen schon gegangen sind, können wir vorab die Fakten dazu angeben,
also Länge, Dauer, Höhenmeter und Beschaffenheit des Weges.
Wer dafür nicht die Ausstattung dabei hat oder sich nicht 100% fit fühlt für diese Tour,
kann jederzeit zurücktreten. Nach der Beschlussfassung wird die Wanderung durchgeführt –
direkt vom Treffpunkt aus oder nachdem wir zu einem anderen Startpunkt gefahren sind.
Bei der Wanderung passt jeder auf sich selbst auf, um Unfälle zu vermeiden – es gibt keinen Leiter der Gruppe.
Wenn unterwegs Entscheidungen notwendig werden – z.B. über den weiteren Verlauf des Weges -,
wird vorab diskutiert, was passiert. Dabei muss zwingend 100% Einigkeit hergestellt werden.
Unsere Wanderungen führen oft ins Hochgebirge, wo die Wege keine Spazierwege sind,
also grobe Unebenheiten und geröllige Auf- und Abstiege zu erwarten sind.

Entsprechend wird dringend folgende Ausstattung empfohlen:

Wanderschuhe mit gutem Profil und über die Knöchel reichend, ein Wanderstab, eine leichte Regenjacke,
ausreichend Getränk und ein Erste-Hilfe-Set.
Turnschuhe oder Fingerschuhe sind vollkommen ungeeignet, weil sie ein hohes Verletzungsrisiko bergen.
Niemand kontrolliert die sichere Ausstattung der Mitwanderer – jeder ist für sich selbst verantwortlich,
niemand haftet für andere Wanderer (Haftungsausschluss)!
Jeder muss wissen, was er sich zutrauen kann, oder ob er z.B. mit unzureichenden Schuhen gehen will!
Die Bergung nach einem Sturz per Rettungsteam oder gar durch einen Hubschrauber
kann schon mal in Richtung 10.000 Euro kosten.
Jeder sollte sich dagegen mit einer Unfallversicherung absichern!

Wer diese Bedingungen nicht akzeptieren mag, kann leider nicht mit der Gruppe wandern!

Comments: 0

Don't worry, your email address will not be published.